Rund ums Trinkwasser

Die Gemeindeverwaltung ist stets bemüht, Sie mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser zu beliefern. Eine hohe Versorgungsqualität bedeutet für uns die Einhaltung umfangreicher technischer Normen und Regeln. Durch nicht fachgerecht ausgeführte Hausinstallationen kann es zu Störungen und auch Verunreinigungen im gesamten Wassernetz kommen. Der Wasserzähler in Ihrem Gebäude/Wohnhaus muss gemäß dem Gesetz über Mess- und Eichwesen alle sechs Jahre gewechselt werden. Dies erledigen unsere Mitarbeiter des Wasserwerks. Sollte die Wasserzähleranlage noch nicht den allgemein anerkannten Regeln der Technik und Vorschriften entsprechen, so ist diese wie in der Wassersatzung festgelegt, durch ein zugelassenes Installationsunternehmen auf Kosten des Anschlussnehmers entsprechend den Vorschriften zu ändern.
Gemäß Paragraph 5 der Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Edertal sind Wasserverbrauchsanlagen so zu betreiben, dass Störungen anderer Wasserabnehmer, störende Rückwirkungen auf die Wasserversorgungsanlage oder Wasserverbrauchsanlagen Dritter oder Auswirkungen auf die Güte des Trinkwassers ausgeschlossen sind. In jede Trinkwasseranlage muss unmittelbar hinter dem Wasserzähler ein sogenannter Rückflussverhinderer eingebaut sein, um ein Rückfließen aus der Trinkwasseranlage in die zentrale Wasserversorgungsanlage zu verhindern. In vielen Fällen wurde beim Wasserzählerwechsel jedoch festgestellt, dass zahlreiche Anlagen über keinen Rückflussverhinderer verfügen.
Auch ist in vielen Fällen kein Zählerbügel vorhanden, der spätestens zum nächsten Zählerwechsel nachgerüstet sein muss.

Bei Rückfragen rund um die Trinkwasserversorgung steht Ihnen unser Wassermeister Helmut Hauer unter Tel.: 05623/808-17 oder per
E-Mail: wasserversorgung@edertal.de gern zur Verfügung.


Aktuelle Wasserwerte in den Ortsteilen und Wohngebieten

Im Bürgerportal Wasserqualität werden regelmäßig die aktuellsten Befunde aus der Trinkwasser-Beprobung online gestellt. Durch Eingabe ihrer Wohnortadresse können Sie sich die jeweils gültigen Analysen anzeigen lassen. Folgen Sie hierzu bitte diesem Link: www.wasserqualitaet-online.de