Gemeinde Edertal

Öffentliche Bekanntmachungen

  • Satzung über die Erhebung von Tierseuchenkassenbeiträgen [Download (pdf)]
  • Neues Melderecht ab 1.11.15: Informationen für Wohnungsgeber [Download (pdf)]
  • Wohnungsgeberbestätigung [Download (pdf)]
  • Aufstellung des Lärmaktionsplans Hessen, Teilplan Straßenverkehr, für den Regierungsbezirk Kassel [Download (pdf)]
  • Neuregelung Schredderplatz Anraff [Download (pdf)]

Zu verpachten

ist das 1.942 m² große Grundstück der Gemeinde Edertal in Bringhausen, "Kurzenberg 8" (Flur 3, Flurstück 25/5).
Mehr Infos, Lageplan, Fotos (pdf-Datei)

Kirchenaustritte

Ab dem 01. März 2017 ist es durch Gesetzesänderung in der Wohnsitzkommune möglich, den Austritt aus Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften vorzunehmen.
In der Gemeindeverwaltung Edertal können Sie im Bürgerbüro unter Vorlage Ihres Personalausweises den Austritt zu den bekannten Öffnungszeiten erklären.

Die Gebühr für den Austritt beträgt 30,- Euro.

Sprechstunden im Rathaus

Sprechstunden des Ortsgerichts
An jedem Dienstagnachmittag von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr hat das Ortsgericht mit Herrn Wilfried Tönges Sprechstunde im Sitzungszimmer des Rathauses. Telefonische Terminvereinbarung unter 05623-2833.

Sprechstunden des Beraters der Deutschen Rentenversicherung
Der jeden ersten Montag im Monat bietet Herr Brodtmann von 17.00 bis 18.00 Uhr eine Rentenberatung an. Herr Brodtmann, ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, bietet seine Hilfe in allen Fragen rund um die Rente an. Telefonische Terminvereinbarung bitte unter der Rufnummer 05621-2721.

Info an alle Bürgerinnen und Bürger

Wasser ist Lebensmittel Nr.1, die Gemeinde steht für die Versorgungsqualität bis zum Wasserzähler ein.

Die Gemeindeverwaltung ist stets bemüht Sie mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser zu beliefern. Diese Versorgungsqualität bedeutet für uns die Einhaltung umfangreicher technischer Normen und Regeln. Durch nicht fachgerecht ausgeführte Hausinstallationen kann es zu Störungen und auch Verunreinigungen im gesamten Wassernetz kommen.

Der Wasserzähler in Ihrem Gebäude/Wohnhaus muss gemäß Gesetz über Meß- und Eichwesen alle 6 Jahre gewechselt werden. Die zu wechselnden Zähler werden vom örtlichen Wasserwerk gewechselt.

Sollte die Wasserzähleranlage noch nicht den allgemein anerkannten Regeln der Technik und Vorschriften entsprechen, so ist diese wie in der Wassersatzung festgelegt, durch ein zugelassenes Installationsunternehmen auf Kosten des Anschlussnehmers entsprechend den Vorschriften zu ändern.

Nach § 5 "Wasserversorgungssatzung der Gemeinde Edertal" sind Wasserverbrauchsanlagen so zu betreiben, dass Störungen anderer Wasserabnehmer, störende Rückwirkungen auf die Wasserversorgungsanlage oder Wasserverbrauchsanlagen Dritter oder Auswirkungen auf die Güte des Trinkwassers ausgeschlossen sind.

In jede Trinkwasseranlage muss unmittelbar hinter dem Wasserzähler ein Rückflussverhinderer eingebaut sein, um ein Rückfließen aus der Trinkwasseranlage in die zentrale Wasserversorgungsanlage zu verhindern. In vielen Fällen wurde beim Wasserzählerwechsel jedoch festgestellt, dass zahlreiche Anlagen noch keinen Rückflussverhinderer besitzen. Auch ist in vielen Fällen kein Zählerbügel vorhanden, der spätestens um nächsten Zählerwechsel vorhanden sein muss.

Bei Rückfragen steht Ihnen das Wasserwerk, Herr Hauer, unter der Telefonnummer 05623-80817 zur Verfügung.